Preisträger der 84. Jahrestagung


Die folgenden Preise wurden im Rahmen der 84. Jahrestagung der DGPT
in Göttingen (26. Februar - 1. März 2018) verliehen.

Young Scientist Merck Award


Henning Hintzsche:
"Was passiert mit Mikrokernen nach ihrer Entstehung und welche biologische Relevanz haben sie auf den gesamten Organismus?"

GT-Toxicology-Preis


Andrea Hartwig:
"Einfluss kanzerogener Metallverbindungen auf DNA-Reparaturprozesse, Tumorsuppressorfunktionen, Genexpression sowie die Induktion von oxidativem Stress."

Bester Kurzvortrag


Sebastian Honnen:
"Identification of potent drug candidates for the prevention of Cisplatin-induced neurotoxicity in the model organism C. elegans"

GT–Toxins Award für das beste Poster


Stefan Carle:
"Exploitation of non-toxic diphtheria toxin for molecular Trojan horse development"

GT-Posterpreis aus dem Bereich Toxikologie


Nina Seiwert:
"AKT2 unterdrückt die durch DNA-Doppelstrangbrüche ausgelöste zytoprotektive Autophagie in kolorektalen Karzinomzellen."

BMBF-Bekanntmachung

Richtlinie zur Förderinitiative „InnoSysTox-Moving – Innovative Systemtoxikologie als Alternative zum Tierversuch – Hin zur Anwendung“, Bundesanzeiger vom 25.04.2019

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bmbf.de/...

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Naunyn-Schmiedeberg's Archives

Mitglieder der DGPT können den elektronischen Zugang zum "Naunyn-Schmiedeberg's Archives of Pharmacology" zu vergünstigten Konditionen direkt über Springer erhalten. Der derzeitige Mitgliederpreis beträgt 149 Euro plus MwSt.

Stellungnahme der DGPT e.V.

Stellungnahme der DGPT e.V. zum Referentenentwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften.

Stellungnahme_DGPT.pdf