Preisträger der 48. Frühjahrstagung


Die folgenden Preise wurden im Rahmen der 48. Frühjahrstagung der DGPT
in Mainz (13. - 15. März 2007) verliehen.

Rudolf-Buchheim-Preis


Herr Dr. Michael Russwurm, Bochum (1500 Euro)

Novartis-Preis für therapierelevante pharmakologische Forschung


Prof. Dr. Frank Lyko, Heidelberg (DKFZ) (10.000 Euro)

Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol Preis

für das beste Poster aus dem Bereich Klinische Pharmakologie bzw. Pharmakologie, gestiftet vom Springer-Verlag, Heidelberg (500 €):

S. Merkle, Rudolf Virchow Center, DFG-Research Center for Experimental Biomedicine, University of Würzburg, (500 Euro)

Merkle S., Frantz S., Schön M.P., Bauersachs J., Buitrago M., Frost R.J.A., Schmitteckert E., Lohse M.J., Engelhardt S. (Würzburg):
"Caspase-1 ist essentiell für apoptotischen Zelltod von Kardiomyozyten bei Herzinsuffizienz"

D. Groneberg, Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Ruhr-Universität Bochum (500 Euro)

Groneberg D., Koesling D., Friebe A. (Bochum):
"Verlust der NO-vermittelten NANC-Relaxation in NO-GC-defizenten Mäusen"

Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol Preis

für das beste Poster aus dem Bereich Toxikologie:

Y. Belyi, Gamaleya Research Institute, Moscow, Russia (500 Euro)

Belyi Y., Aktories K. (Moskau / Freiburg):
"Eine neuartige Glucuronosyltransferase aus Legionella pneumophila glucosyliert den eukaryotischen Elongationsfaktor 1A"

Young Scientist Award

für den Bereich Toxikologie, gestiftet von der Merck KGaA:

Herr Dr. Markus Christmann, Institut für Toxikologie, Universität Mainz (2500 Euro)

GT-Toxicology-Preis

gemeinsam gestiftet von der Gesellschaft für Toxikologie und der Zeitschrift "Toxicology":

Herr Dr. Wolfgang Schober, ZAUM - Center for Allergy and Environment, Technical University Munich (1000 Euro), Lebenslauf, Schober et al. (2006) Toxicol Sci 90:377

Sanofi-Aventis-Preis

für den besten Kurzvortrag aus dem Bereich Toxikologie:

Herr Dr. Andreas Kampkötter, Institut für Toxikologie, Universität Düsseldorf (500 Euro)

Kampkötter A., Zurawski R., Büchter C., Timpel C., Gombitang C., Roh-rig R., Pielarski T., Chovolou Y., Wätjen W., Kahl R. (Düsseldorf):
"Molekulare Wirkungen von Flavonoiden und dem Ginkgo biloba Extrakt EGb761 in C. elegans"

Sanofi-Aventis-Preis

für das beste Poster aus dem Bereich Toxikologie:

A.S. Rothmeier, München (500 Euro)

Rothmeier A.S., Vollmar A.M., Zahler S. (München):
"Der neue Tubulinantagonist Spongistatin-1 ist ein sehr potentes anti-angiogenetisches Agens"

Rudolf-Buchheim-Preis 2020

Bewerbungsfrist bis zum 30. November 2020 verlängert.

2020_RBI-Preis.pdf

Fritz-Külz-Preis 2020

Bewerbungsfrist bis zum 30. November 2020 verlängert.

2020_FKP.pdf

Übersichtsstudie zu gesundheitlichen Risiken des Frackings

PM_Fracking.pdf

Modellierungen und Simulationen in Hinblick auf Wirksamkeit und Sicherheit von Arzneimitteltherapien

im Rahmen des 5th German Pharm-Tox Summits 2020 in Leipzig.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Toxikologie - 4. völlig neu bearbeitete Auflage

Dieses Standardwerk gibt kompetent und umfassend Antworten auf die wichtigen toxikologischen Fragen unserer Zeit.

Die vorliegende Auflage wurde vollständig neu gestaltet und aktualisiert, einige Kapitel wurden komplett neu geschrieben.

Das Buch ist unentbehrlich für alle, die wissenschaftlich fundierte, objektive Antworten in allen Bereichen der Toxikologie und des Umwelt- und Verbraucherschutzes geben wollen. Es liefert eine breite wissenschaftliche Basis für den Berufsalltag in Klinik, Forschung, Wirtschaft und Politik sowie für die Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutscher-apotheker-verlag.de

BMBF-Bekanntmachung

Richtlinie zur Förderinitiative „InnoSysTox-Moving – Innovative Systemtoxikologie als Alternative zum Tierversuch – Hin zur Anwendung“, Bundesanzeiger vom 25.04.2019

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bmbf.de/...

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI