Preisträger der 46. Frühjahrstagung


Die folgenden Preise wurden im Rahmen der 46. Frühjahrstagung der DGPT
in Mainz (15. - 17. März 2005) verliehen.

Novartis-Preis


PD Dr. G. Schwarz (Braunschweig) und PD Dr. J Reiss (Göttingen):
"Sulfit-Desaster im Gehirn"

Robert-Buchheim-Preis


Frau Juliane Stieber, München (1500 Euro):
"Bedeutung des Schrittmacherkanals HCN4 im embryonalen Herzen der Maus"

Naunyn-Schmiedeberg Preis

für den besten Kurzvortag im Bereich der Toxikologie, gestiftet von Springer:

A. Cronin, Würzburg (500 Euro)

A. Cronin, M. Adamska, P. Johansson, T:A. Jones, S.L. Mowbray, I. Richter, T. Unge, M. Arand (2005):
"Characterisation of an epoxide hydrolase from mycobacterium tuberculosis functionally related to mammalian cholesterol epoxide hydrolase."
Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol 371 [Suppl 1]: R96

Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol Preis

für das beste Poster aus dem Bereich Klinische Pharmakologie bzw. Pharmakologie, gestiftet vom Springer-Verlag, Heidelberg (500 €):

K. Köck, Dresden (500 Euro)

K. Köck, C. Ritter, G. Jedlitschky, J.F. Beck, G. Ehninger, H.K. Krömer, M. Schaich (2005):
"Expression of MRP4, 5 and 8 and response to chemotherapy in adult patients with acute myeloid leukemia."
Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol 371 [Suppl 1]: R141

DGPT-Posterpreis

für den Bereich Pharmakologie:

N. Lang, Aachen (500 Euro)

N. Lang, S. Detro-Dassen, B. Laube, U. Braam, T. Schüler, H. Betz, G. Schmalzing (2005):
"Exit of homopentameric a1 glycine receptors from the endoplasmatic reticulum is COPII-dependent."
Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol 371 [Suppl 1]: R21

P. Hein, Würzburg (500 Euro)

P. Hein, M. Frank, M.J. Lohse, M. Brünemann (2005):
"Spatio-temporal dynamics of receptor/G protein-interaction in single living cells."
Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol 371 [Suppl 1]: R24

Sanofi-Aventis-Preis

für den besten Kurzvortrag aus dem Bereich Toxikologie:

C. Gerner, Wien (500 Euro)

C. Gerner, O. Teufelhofer, W. Parzefall, R. Schulte-Hermann (2005):
"Proteome alterations in response to the hepatocarinogen NNM investigated in primary rat hepatocytes and kupffer cells."
Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol 371 [Suppl 1]: R11

Sanofi-Aventis-Preis

für das beste Poster aus dem Bereich Toxikologie:

M. Jaworski, Tübingen (500 Euro)

M. Jaworski, A. Buchmann, P. Bauer, O. Riess, M. Schwarz (2005):
"B-raf and Ha-ras mutations in chemically induced mouse liver tumors."
Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol 371 [Suppl 1]: R114

Toxikologie - 4. völlig neu bearbeitete Auflage

Dieses Standardwerk gibt kompetent und umfassend Antworten auf die wichtigen toxikologischen Fragen unserer Zeit.

Die vorliegende Auflage wurde vollständig neu gestaltet und aktualisiert, einige Kapitel wurden komplett neu geschrieben.

Das Buch ist unentbehrlich für alle, die wissenschaftlich fundierte, objektive Antworten in allen Bereichen der Toxikologie und des Umwelt- und Verbraucherschutzes geben wollen. Es liefert eine breite wissenschaftliche Basis für den Berufsalltag in Klinik, Forschung, Wirtschaft und Politik sowie für die Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutscher-apotheker-verlag.de

BMBF-Bekanntmachung

Richtlinie zur Förderinitiative „InnoSysTox-Moving – Innovative Systemtoxikologie als Alternative zum Tierversuch – Hin zur Anwendung“, Bundesanzeiger vom 25.04.2019

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bmbf.de/...

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Naunyn-Schmiedeberg's Archives

Mitglieder der DGPT können den elektronischen Zugang zum "Naunyn-Schmiedeberg's Archives of Pharmacology" zu vergünstigten Konditionen direkt über Springer erhalten. Der derzeitige Mitgliederpreis beträgt 149 Euro plus MwSt.

Stellungnahme der DGPT e.V.

Stellungnahme der DGPT e.V. zum Referentenentwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften.

Stellungnahme_DGPT.pdf