Paul-Martini-Preis 2019


Die Paul-Martini-Stiftung schreibt für das Jahr 2019 den Paul-Martini-Preis international aus. Er ist mit EUR 25.000 dotiert.
Der Preis zeichnet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihr Schaffen in der Klinischen Pharmakologie aus. Hierzu gehören beispielsweise hervorragende Forschungsleistungen bei der Entwicklung neuer Arzneimittelanwendungen, der Identifizierung neuer Arzneimitteltargets und der Optimierung von Therapieschemata; dazu zählen auch die Entwicklung und Anwendung klinisch-pharmakologischer Methoden zur Beurteilung therapeutischer Maßnahmen sowie Therapiestudien und ihre sozioökonomischen Aspekte.

Einsendeschluss war der 30.11.2018

Eine Jury aus sechs namhaften Wissenschaftlern befindet über die Zuerkennung dieser Auszeichnung. Verliehen wird der Paul-Martini-Preis anlässlich der jährlichen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin.

Der Preis wurde zum Gedächtnis an den herausragenden Wissenschaftler und Arzt Professor Paul Martini (Bonn) gestiftet, in Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Förderung und Weiterentwicklung der klinisch-therapeutischen Forschung, die er mit seiner bereits 1932 veröffentlichten 'Methodenlehre der therapeutischen Untersuchung' über Jahrzehnte wesentlich geprägt hat.

Die vorzulegenden Arbeiten (maximal vier), sollen in sich abgeschlossen und entweder innerhalb des laufenden oder der letzten zwei Jahre publiziert oder in press (mit Journalangabe) sein. Der einreichende Bewerber oder die Bewerberin muss Erstautor/in, gleichberechtigte(r) Zweitautor/in oder Seniorautor/in der eingereichten Arbeit(en) sein. Das schriftliche Einverständnis der jeweils nicht-einreichenden Erstautoren, gleichberechtigten Zweitautoren oder Seniorautoren der Arbeit(en) ist beizufügen.

  • Titel der Arbeit(en)
  • kurze Inhaltsangabe
  • Lebenslauf der Bewerberin/des Bewerbers (mit beruflicher Stellung und Tätigkeit, bitte kein Foto)
  • Anschrift

Die Unterlagen sind per Post in 7-facher Ausfertigung in deutscher oder englischer Sprache an die

Paul-Martini-Stiftung
Hausvogteiplatz 13
10117 Berlin


oder als E-Mail: info@paul-martini-stiftung.de

zu senden.

Weitere Informationen zur Ausschreibung des Paul-Martini-Preises 2019 erhalten sie unter: www.paul-martini-stiftung.de

Preisträger 2018


Prof. Dr. Thorsten Zenz

Universitätsspital Zürich
Zentrum für Hämatologie und Onkologie
Rämistraße 100
8091 Zürich
Schweiz
E-Mail: thorsten.zentz@usz.ch

Preisträger 2017


Prof. Dr. med. Harald Renz
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin
Baldingerstraße
35043 Marburg
E-Mail: harald.renz@uk-gm.de
 
Prof. Dr. rer. nat. Holger Garn
Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Medizin
Zentrum für Tumor- und Immunbiologie (ZTI)
Leiter des Forschungsbereichs des Instituts für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie,
Molekulare Diagnostik
Hans-Meerwein-Str. 3
35043 Marburg
E-Mail: holger.garn@staff.uni-marburg.de

Preisträger 2016


Dr. med. Jan Krönke

Universitätsklinikum Ulm
Klinik für Innere Medizin III
Robert-Koch-Straße 8
89081 Ulm
E-Mail: jan.kroenke@uniklinik-ulm.de

Preisträger 2015


Prof. Dr. med. Sonja Schrepfer

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Universitäres Herzzentrum Hamburg
Transplant and Stem Cell Immunobiology (TSI)-Lab
Martinistraße 52
20246 Hamburg
E-Mail: schrepfer@stanford.edu
E-Mail: s.schrepfer@uke.de

Preisträger 2014


Prof. Dr. med. Matthias Tschöp

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
Institut für Diabetes und Adipositas
Parkring 13
85748 Garching
Tel: +49 89 3187-2044
Fax: +49 89 3187-2182
E-Mail: matthias.tschoep@helmholtz-muenchen.de

Preisträger 2013


Prof. Dr. Andreas Engert

Uniklinik Köln
Klinik I für Innere Medizin
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Tel: +49 221 478-5933
Fax: +49 221 478-3778
E-Mail: a.engert@uni-koeln.de

Preisträger 2012


PD Dr. med. Jan Wehkamp

Robert-Bosch-Krankenhaus
Innere Medizin I für Gastroenterologie
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut
für Klinische Pharmakologie
Auerbachstraße 112
70376 Stuttgart
Tel: +49 711 8101-3753
Fax: +49 711 752-8692
E-Mail: jan.wehkamp@ikp-stuttgart.de
 
Prof. Dr. med. Stephan Stilgenbauer

Universität Ulm
Universitätsklinikum
Innere Medizin III Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Tel: +49 731 500-24742
Fax: +49 731 500-24493
E-Mail: stephan.stilgenbauer@uniklinik-ulm.de
 
Prof. Dr. med. Michael Hallek

Klinikum der Universität zu Köln
Klinik I für Innere Medizin
Hämatologie und Onkologie
Kerpener Str. 68
50937 Köln
Tel: +49 221 478-4400
Fax: +49 221 478-5455
E-Mail: michael.hallek@uni-koeln.de

Preisträger 2011


PD Dr. med. Kaan Boztug
Forschungszentrum für Molekulare Medizin
der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Lazarettgasse 14 - AKH BT 25.3
1090 WIEN
ÖSTERREICH
Tel: +43 1 40160-70069
Fax: +43 1 40160-970000
E-Mail: kboztug@cemm.oeaw.ac.at
 
Prof. Dr. Christoph Klein
Kinderklinik und Kinderpoliklinik im
Dr. von Haunersches Kinderspital
Lindwurmstr. 4
80337 München
Tel: +49 89 5160-7701
E-Mail: christoph.klein@med.uni-muenchen.de

Preisträger 2010


Prof. Dr. med. Veit Hornung
Universität Bonn
Institut für Klinische Chemie und Pharmakologie
Sigmund-Freud-Str. 25
53105 Bonn
Tel: +49 228 287-51200
Fax: +49 228 287-51201
E-Mail: veit.hornung@ukb.uni-bonn.de
 
PD Dr. med. Jürgen Ruland
Technische Universität München
Klinikum rechts der Isar
III. Medizinische Klinik und Poliklinik
Ismaninger Straße 22
81675 München
Tel: +49 89 4140-4112
Fax: +49 89 4140
E-Mail: jruland@lrz.tu-muenchen.de

Preisträger 2009


Prof. Dr. med. Ralf Bargou
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Leiter des Schwerpunktes Hämatologie/Onkologie
Medizinische Klinik und Poliklinik II
Klinikstraße 6-8
97070 Würzburg
Tel: +49 931 201-70150
Fax: +49 931 201-70282
E-Mail: bargou_r@klinik.uni-wuerzburg.de
 
Prof. Dr. med. Frank M. Brunkhorst
Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
Erlanger Allee 101
07740 Jena
Tel: +49 3641 93-23384
Fax: +49 3641 93-34769
E-Mail: frank.brunkhorst@med.uni-jena.de
 
Dr. med. Christoph Engel
Universität Leipzig
Institut für Medizinische Informatik,
Statistik und Epidemiologie (IMISE)
Härtelstraße 16-18
04107 Leipzig
Tel: +49 341 97-16124
Fax: +49 341 97-16109
E-Mail: christoph.engel@imise.uni-leipzig.de

Preisträger 2008


Prof. Dr. med. Christian Weber
Universitätsklinikum der RWTH Aachen
Institut für Molekulare Herz-Kreislauf-Forschung
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Tel: +49 241 808-8692
Fax: +49 241 808-2703
E-mail: cweber@ukaachen.de
 
Prof. Dr. rer.nat. Jürgen Bernhagen
Universitätsklinikum der RWTH Aachen
Abt. Biochemie und Molekulare Zellbiologie
Institut für Biochemie
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Tel: +49 241 808-8840
Fax: +49 241 808-2427
E-mail: jbernhagen@ukaachen.de

Preisträger 2007


Prof. Dr. Roland Schüle
Universitätsklinikum Freiburg
Zentrale Klinische Forschung
Direktor
Breisacher Str. 66
79106 Freiburg
Tel.: +49 761 270-6310
Fax: +49 761 270-6311
E-mail: roland.schuele@uniklinik-freiburg.de
 
Prof. Dr. Christian P. Strassburg
Medizinische Hochschule Hannover
Zentrum Innere Medizin
Abt. Gastroenterologie, Hepatologie u. Endokrinologie
Carl-Neuberg-Straße 1
30623 Hannover
Tel.: +49 511 532-2853
Fax: +49 511 532-2093
E-mail: strassburg.christian@mh-hannover.de

Preisträger 2006


Prof. Dr. med. Bodo Levkau
Universitätsklinikum Essen
Institut für Pathophysiologie
Hufelandstraße 55
45122 Essen
Tel.: +49 201 723-4414
Fax: +49 201 723-4413
E-mail: bodo.levkau@uk-essen.de

Preisträger 2005


Dr. med. Johannes Oldenburg
DRK-Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main
Sandhofstr. 1
60528 Frankfurt/Main
Telefon: +49 69 6782-177
Telefax: +49 69 6782-204
E-mail: joldenburg@bsdhessen.de

Preisträger 2004


Dr. med. H. Ardeschir Ghofrani
Universitätsklinik Gießen
Medizinische Klinik II
Klinikstraße 36
35392 Gießen
Tel.: +49 641 99-42421
Fax: +49 641 99-42419
E-Mail: Ardeschir.Ghofrani@innere.med.uni-giessen.de

Preisträger 2003


PD Dr. Hartmut Goldschmidt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik V
Hospitalstraße 3
69115 Heidelberg
Tel.: +49. 62 21. 56 80 08
Fax: +49. 62 21. 56 58 13
E-Mail: hartmut_goldschmidt@med.uni-heidelberg.de

Preisträger 2002


Dr. Ulrich Laufs
Universitätskliniken des Saarlandes
Medizinische Klinik und Poliklinik
Innere Medizin III
66421 Homburg/ Saar
Tel.: +49. 68 41. 162 30 00
Fax: +49. 68 41. 162 34 37
E-Mail: ulrich@laufs.com
 
Dr. Christopher Heeschen
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Universitätsklinikum
Abt. für Molekulare Kardiologie
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt/Main
Tel.: +49. 69. 63 01 73 43
Fax: +49: 69. 63 01 71 13
E-Mail: c.heeschen@em.uni-frankfurt.de
 
PD Dr. Matthias Endres
Humboldt-Universität zu Berlin
Universitätsklinikum Charité
Klinik für Neurologie
Schumannstraße 20/21
10117 Berlin
Tel.: +49. 30. 450 56 00 20
Fax: +49. 30. 450 56 09 32
E-Mail: matthias.endres@charite.de
 
Dr. Wolf-Karsten Hofmann
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt Universitätsklinikum
Medizinische Klinik III
Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt/ Main
Tel.: +49. 69. 63 01 48 02
Fax: +49. 69. 63 01 74 63
E-Mail: w.k.hofmann@em.uni-frankfurt.de

Preisträger 2001


PD Dr. Martin Fromm
Dr. Margarete-Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie
Auerbachstr. 112
70376 Stuttgart
Tel.: +49. 711. 81 01 37 53
Fax: +49. 711. 85 92 95
E-Mail: martin.fromm@ikp-stuttgart.de

Forum JW - Science Slam Preisausschreibung

Gemeinsam gestiftet von den Herausgebern des Buches "Toxicology", Herr Prof. Siegried Schäfer und Herr Prof. Holger Barth.

Weitere Informationen finden Sie unter www.toxikologie.de/...

Neue Studienkonzepte in der klinischen Entwicklung

im Rahmen des 20. Jahreskongresses der VKliPha 2018 in Göttingen.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit

im Rahmen des 19. Jahreskongresses für Klinische Pharmakologie 2017 in Heidelberg.

Internetpräsenz des Kongresses
Zusammenfassung

Naunyn-Schmiedeberg's Archives

Mitglieder der DGPT können den elektronischen Zugang zum "Naunyn-Schmiedeberg's Archives of Pharmacology" zu vergünstigten Konditionen direkt über Springer erhalten. Der derzeitige Mitgliederpreis beträgt 149 Euro plus MwSt.

Stellungnahme der DGPT e.V.

Stellungnahme der DGPT e.V. zum Referentenentwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften.

Stellungnahme_DGPT.pdf