Hans J. Dengler Preis


Die Sektion Klinische Pharmakologie der Deutschen Gesellschaft für experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie verlieh zwischen 1997 und 2009 den Hans J. Dengler Preis für Klinische Pharmakologie. Unterstützt wurde sie dabei von der Paul-Martini-Stiftung bis 2006.
Mit diesem Preis, der mit EUR 2.500 dotiert war, wurde eine in den letzten zwei Jahren publizierte wissenschaftliche Originalarbeit aus dem Bereich Klinische Pharmakologie ausgezeichnet.

Preisträger seit 1997

  • 2011: Prof. Dr. Bernhard Rauch
  • 2009: Dr. Sierk Haenisch
  • 2007: Dr. Hartmut Gläser
  • 2006: Karin Maria Thelen
  • 2005: Dr. Konrad Meissner
  • 2004: Dr. Andreas Birkenfeld
  • 2003: Dr. Katrin Popowski
  • 2002: Dr. Stephan Reinalter
  • 2001: Dr. Angelika Peiter
  • 2000: Dr. Ute Klinkhardt
  • 1999: Dr. Bernd Greiner
  • 1998: Dr. Irmgard Tegeder
  • 1997: Eva Ammon

Neues Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erschienen (Ausgabe 1/2019)

Informationen aus BfArM und PEI

Prävention und Management immunologischer Nebenwirkungen bei innovativen Therapieansätzen

im Rahmen des 4th German Pharm-Tox Summits in Stuttgart.

Zusammenfassung des Symposiums als PDF

Naunyn-Schmiedeberg's Archives

Mitglieder der DGPT können den elektronischen Zugang zum "Naunyn-Schmiedeberg's Archives of Pharmacology" zu vergünstigten Konditionen direkt über Springer erhalten. Der derzeitige Mitgliederpreis beträgt 149 Euro plus MwSt.

Stellungnahme der DGPT e.V.

Stellungnahme der DGPT e.V. zum Referentenentwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften.

Stellungnahme_DGPT.pdf