Preisträger der 51. Jahrestagung


Die folgenden Preise wurden im Rahmen der 51. Jahrestagung der DGPT
in Mainz (23. - 25. März 2010) verliehen.

Rudolf-Buchheim-Preis


Frau Dr. Helen Hanso Zusammenfassung
Herr Dr. Christian Sadik Vortrag

Naunyn-Schmiedeberg's Arch Pharmacol Preis

für das beste Poster aus dem Bereich Klinische Pharmakologie bzw. Pharmakologie, gestiftet vom Springer-Verlag, Heidelberg (500 €)

Tatsiana Suvorava et al.:
"Extra-endotheliale eNOS ist an der Regulierung des systemischen Blutdrucks beteiligt"

Miriam Haubold et al.:
"Alpha 2B Adrenorezeptoren supprimieren die Sonic hedgehog Expression un kontrollieren dadurch die perinatale Lungenetwicklung"

Young Toxicologist Award


Kathrin Gassmann:
"Rezeptor vermittelte Entwicklungsneurotoxizität"

GT-Toxicology-Preis


Prof. Holger Barth:
"Bacterial Toxins: unraveling of cellular uptake and exploitation as phaermacological Trojan Horses"

DGPT-Posterpreis für den Bereich Pharmakologie


Nadine Richter et al.:
"Eine neuartige Methode zur Bestimmung von Glutathion im Lungenepithel mittels Fluoreszenzmikroskopie beispielhaft dargestellt an der Maus"

Sanofi-Aventis-Preis für den besten Kurzvortrag aus dem Bereich Toxikologie


Andryi Khobta:
"Transkriptionelle Stillegung geschädigter Gene: Zusammenhang mit lokalen Histon-Modifikationen an der Stelle einer DNA Läsion"

Sanofi-Aventis-Preis für das beste Poster aus dem Bereich Toxikologie


Constantinos Zamboglou et al.:
"Clathrin-abhängige Aufnahme der clostridialen glykosylierten Toxine"

Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit

im Rahmen des 19. Jahreskongresses für Klinische Pharmakologie 2017 in Heidelberg.

Internetpräsenz des Kongresses
Zusammenfassung

Naunyn-Schmiedeberg's Archives

Mitglieder der DGPT können den elektronischen Zugang zum "Naunyn-Schmiedeberg's Archives of Pharmacology" zu vergünstigten Konditionen direkt über Springer erhalten. Der derzeitige Mitgliederpreis beträgt 149 Euro plus MwSt.

Stellungnahme der DGPT e.V.

Stellungnahme der DGPT e.V. zum Referentenentwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften.

Stellungnahme_DGPT.pdf